Aktion #lichtfenster

Ende Januar hat die EKD zusammen mit Bundespräsident Steinmeier zur „Aktion #lichtfenster“ aufgerufen. Jeden Freitag soll bei Einbruch der Dunkelheit ein Licht in ein Fenster gestellt werden. Dieses Licht soll ein Zeichen der Solidarität in dieser Zeit sein und zum Ausdruck bringen, dass wir an diejenigen denken und für die beten, die in besonderer Weise unter der Corona-Pandemie leiden. Insbesondere gedenken wir der Menschen, die mit einer Covid-19 Erkrankung gestorben sind und drücken unser Mitgefühl an deren Angehörige aus.

Gerne unterstützen wir diese Aktion und laden zum Mitmachen ein.

Auf der Seite der Evangelischen Kirche Deutschland, www.ekd.de/lichtfenster finden Sie weitere Informationen, Materialien und auch ein begleitendes Gebet für diese Aktion.

Gebetskreis

Start eines (vorerst) digitalen Gebetskreises

Ab dem 16.02.21 wird alle zwei Wochen um 20 Uhr ein Gebetskreis über die Plattform „Discord“ stattfinden. 

Wir möchten diesen Kreis starten, weil wir darauf vertrauen, dass Gebet Kraft hat, Beziehung zu Gott ist und den Beter verändert. 

Durch “Discord” werden wir auch die Möglichkeit haben, uns in einzelne Gebetsgruppen aufzuteilen. 

Geplanter Ablauf :

Wir möchten nach einem kurzen, passenden Impuls für die verschiedenen Bereiche unserer Gemeinde beten, wie z.B. Gemeindeleitung oder auch Jugendarbeit. Natürlich möchten wir auch gerne persönliche Gebetsanliegen/Gebetserhörungen miteinbeziehen.

Anschließend, im zweiten Teil, werden wir gemeinsam den aktuellen Gebetslivestream von „OpenDoors“ anschauen, in dem jeweils ein von Christenverfolgung stark betroffenes Land vorgestellt wird.

Digital ist es auch kein Problem, nur an einem der beiden Teile des Treffens teilzunehmen. Beide Teile haben voraussichtlich eine Dauer von etwa 30 Minuten.

Damit alles gut funktioniert verwenden Sie das Computer-Programm oder die Smartphone-App, nicht den Browser. Am besten geeignet ist die PC-Version, damit man gleichzeitig sowohl sich gegenseitig als auch die Präsentation sehen kann. Außerdem wäre es für Ihre erste Teilnahme am digitalen Treffen ideal, wenn Sie ein paar Minuten eher einschalten, um mit mir gemeinsam die Technik zu testen. Ich werde jeweils ab 19:45 Uhr im Raum „Gebetskreis“ sein.

Ich würde mich freuen wenn wir gemeinsam für unsere Gemeinde, unser Land, verfolgte Christen und füreinander beten.

– Niko Henke

Downloadlink für Discord: https://discord.com/download

Der Link zum Gebetstreffen ist folgender: https://discord.gg/aYE8QypZYF

Nachfragen und technische Hilfe:

Email: niko.henke12@gmail.com

Mobil: 0160 92235794

Livestream-Gottesdienst

Die Kirchengemeinde verzichtet während des Lockdowns auf alle Präsenzgottesdienste.

Aufgrund der Verschärfung der Corona-Lage in Deutschland, hat sich unsere Kirchengemeinde dazu entschieden, die Online-Gottesdienste bis zum 14. März fortzusetzen.

Dabei werden wir gemeinsam mit den Kirchengemeinden Hohenhausen und Almena zusammenarbeiten. Im Wechsel werden die Gottesdienste entweder von Hohenhausen oder wie bisher von Almena und Langenholzhausen vorbereitet. In der Liste finden Sie eine Planungsübersicht.

Die Livestream Gottesdienste können wie immer auf dem Youtube Kanal der Gemeinden geschaut werden.

Übertragung Kirche Langenholzhausen: Livestream-Gottesdienst

Übertragung Kirche Hohenhausen: Livestream-Gottesdienst

07.02.2021, 10 Uhr, Kirchengemeinde Langenholzhausen/Almena
Pfr. Busse

14.02.2021, 10 Uhr, Kirchengemeinde Hohenhausen, Almena/Langenholzhausen
Pfr. Westerheide

21.02.2021, 10 Uhr, Kirchengemeinde Langenholzhausen/Almena

28.02.2021, 10 Uhr, Kirchengemeinde Hohenhausen

Aktion BibelStern

Im Gemeindebüro können noch bis zum 23.12.2020 die Sterne der „Aktion BibelStern“ erworben werden.
Durch den Kauf eines Sternes für 7 Euro helfen Sie der Bibelliga dabei, Christen im aktuellen BibelStern-Land Ghana zu unterstützen. Menschen, die dort bisher kaum Zugang zu Gottes Wort hatten, bekommen durch Ihre Spende eine eigene Bibel und die Teilnahme an einem Bibelkurs finanziert.

Weitere Informationen zu der „Aktion BibelStern“ finden Sie hier.

Corona-Prävention in der Gemeinde

Als Kirchengemeinde reagieren wir auf die aktuelle Pandemie nicht panisch. Aber in aller Nüchternheit nehmen wir den Schutz unserer Gemeindeglieder und Besucher vor dem Corona-Virus sehr ernst. Dazu gibt es Abstands- und Hygienekonzepte für die Bereiche Gottesdienst, andere Gemeindeveranstaltungen und Zusammenkünfte von Gruppen. Diese sind auf die jeweiligen Inzidenzwerte (Zahl der Infizierten pro 100.000 Einwohner) abgestimmt und entsprechen den Empfehlungen der Lippischen Landeskirche, die sich wiederum mit den lokalen und Landesbehörden abstimmt.
Die Gebäude sind mit allem ausgestattet, was zur Einhaltung der Richtlinien und Empfehlungen nötig ist: Desinfektionsmittel, Sitzplatznummern, Abstandsmarken, Erfassungsbögen u.a.m.
Bitte beachten Sie auch von sich aus die bekannten Abstands- und Hygieneregelungen.
Die Präventionskonzepte können auf Wunsch im Gemeindebüro eingesehen werden.

Ende des Kontaktverbotes

Mit dem Ende des Kontaktverbotes feiern wir wieder Gottesdienste in der Kirche.
Während der Sommerferien um 09.30 Uhr. Wir freuen uns auf Sie!
Für die notwendigen Hygienemaßnahmen ist gesorgt.
Bitte bringen sie Ihren Mund-Nasenschutz mit!

Die Livestream-Gottesdienste der vergangenen Monate können Sie hier nachträglich anschauen: http://www.cvjmhohenhausen.de/youtube.html.

Oder sehen Sie sich die geistlichen Kurzimpulse von Pfarrer Westerheide an:
http://www.kirchengemeinde-langenholzhausen.de/glaube-online/